Behandlung von Wunden auf Pads bei Hunden

Behandlung von Wunden auf Pads bei Hunden

Stellen Sie sich vor, Sie müssten barfuß laufen – ohne Schuhe oder Socken – von hier nach dort … Sie müssten gut auf Ihre Füße achten! Dasselbe gilt für Tiere im Allgemeinen und für Hunde im Besonderen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Wunden auf den Pads Ihres Haustieres behandeln.

Warum sind die Wunden auf den Pads?

Viele Tierbesitzer sorgen sich um den Gesundheitszustand ihrer Pfoten und wundern sich, warum die Wunden auf den Pads entstehen. Es ist zwar am besten, Verletzungen vorzubeugen, aber wenn Sie Blut oder andere Anzeichen von Verletzungen feststellen, ist dies für die Behandlung unerlässlich.

Aber zuerst sollten wir etwas darüber reden die Pads der Hunde, die wie die Sohle unserer Schuhe wären. Dieser Bereich kommt mit verschiedenen Oberflächen in Kontakt und ist dafür verantwortlich, Knochen- oder Gelenkprobleme zu vermeiden, da er die Stufen abfängt und leichter geht.

Obwohl er so zäh ist, ist er auch empfindlich und kann leicht verletzt werden. Die Wunden auf den Pads sind häufiger als wir denken, weil das Tier die Gefahr oft nicht berücksichtigt und er weiß nicht, was verletzt wird.

Wir könnten diese Verletzungen in drei Arten einteilen:

1. Wunden in den Pads aufgrund von Erosion

Sie tritt bei allen Tieren aufgrund der Abnutzung der Fußsohlen auf, insbesondere wenn sie auf Zement und anderen harten Oberflächen laufen. Darüber hinaus können sowohl Übermaß als auch Bewegungsmangel diese Erosion verursachen. Obwohl sie nicht schwerwiegend sind, verursachen sie bei jedem Kontakt mit dem Boden mehr Verletzungen.

2. Wunden in den Pads aufgrund von Verbrennungen

Wenn es sehr heiß ist und es Sonne gibt, wird empfohlen, den Hund nicht mitzunehmen. Neben der Austrocknung (besonders bei brachyzephalen Rassen oder fettleibigen Tieren) können die Pads bei Kontakt mit heißem Asphalt verbrennen.

Dasselbe passiert, wenn es kalt und schnee ist oder in gefrorenen Orten. Auch bei Rennen, die an diese klimatischen Bedingungen angepasst sind – wie der Alaskan Malamute oder der Siberian Husky -, muss mit dem Kontakt der Beine mit den schneebedeckten Oberflächen große Sorgfalt angewandt werden.

3. Verletzungen in den Pads aufgrund eines Traumas

In diesem Fall Verletzungen durch scharfe oder gefährliche Gegenstände, die in den Beinen des Tieres stecken können, sind eingeschlossen: Splitter, Äste, Metalle, Kristalle usw. Bei diesen Verletzungen treten schwerere Verletzungen mit Blutungen und Schmerzen auf. Wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden, können sie Infektionen verursachen.

Wunden auf den Pads behandeln

Es ist sehr wichtig, solche Situationen zu vermeiden, die zu Verletzungen führen können, aber wenn diese auftreten, ist es unerlässlich, dass sie behandelt werden. Wenn es sich um eine leichte Verletzung handelt, können wir eine hausgemachte Technik anwenden, aber wenn ein Trauma auftritt oder das Tier nicht auf die Schmerzen treten kann, müssen wir es oder jenes nehmen, um von einem Tierarzt überprüft zu werden.

Wenn Sie eine Wunde identifizieren oder beobachten, dass die Pads gehärtet oder rissig sind, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

1. Mit klarem Wasser abwaschen

Oft muss der Bereich gereinigt werden, um größere Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Lassen Sie Ihren Hund auf die Seite legen und mit warmem Wasser waschen, um Unreinheiten zu entfernen und die Heilung zu fördern. Darüber hinaus dient Hygiene zur Beruhigung bei Verbrennungen und bietet sogar Entspannung für das Tier.

2. Haare aus der Umgebung abschneiden

Es ist wahr, dass Haare als „Barriere“ gegen Objekte wirken, die in den Pads stecken können, aber wenn es Wunden gibt, können sie für Infektionen verantwortlich sein. Wir empfehlen, nach dem Reinigen der Fläche die Haare zu schneiden, die sich stören und Schmutz ansammeln können.

3. Lava mit Wasserstoffperoxid

Sobald der Bereich sauber und klar ist, ist es wichtig, dass Sie mit Wasserstoffperoxid desinfizieren. Befeuchten Sie eine Gaze und gehen Sie vorsichtig: Es brennt nicht oder hat keine Nebenwirkungen auf das Tier.

4. Geeignete Arzneimittel anwenden

Sie können den Tierarzt fragen, ob Sie die Erlaubnis haben, andere Medikamente wie verdünntes Jod oder Chlorhexidindigluconat für Tiere anzuwenden. Es ist verfügbar in sprühen und es ist leicht zu platzieren.

Und falls die Verletzung durch eine Verbrennung verursacht wird, gibt es Cremes oder Gele, die den Bereich entstauen. Möglicherweise müssen Sie die Pads verbinden, damit das Medikament nicht abfällt.

Vernachlässigen Sie nicht die Wunden auf den Pads Ihres Hundes, da diese sehr schmerzhaft sein können und sie nicht richtig laufen lassen.

Video ansehen: CSL: Subkutannaht – fortlaufende Naht

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: